U995 in Laboe

U995 war im 2. Weltkrieg, 1943 in Dienst gestellt worden. Zum Kriegsende wurde das U-Boot an die Norweger als Test- und Ausbildungsboot übergeben. 1965 erfolgte die Rückgabe an Deutschland und seit 1975 liegt es als Museum in Laboe an der Ostsee.Das war eine spannende Sache ein solches Boot von innen zu besuchen. Unzählige Armaturen und mechanische Dinge können hier betrachtet werden. Kaum vorstellbar, wie hier so viele Personen auf so engen Raum miteinander lebten.
Der Gang durch das Unterseeboot ist sehr lehrreich und spannend. Technologisch wird das wohl kein Vergleich mit den heutigen Booten sein. So haben sich hier die Uhren gewaltig weiter gedreht. Sind heutige Boote wohl mit erheblich mehr Technik ausgestattet mussten viele Dinge hier wirklich in Handarbeit gemacht werden. Ähnlich ist wohl hier der Vergleich einer Pferdekutsche und einem modernen Auto.
Wer einmal in Laboe ist, sollte sich das nicht entgehen lassen. Technik zum anfassen.

Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/U_995
http://www.u-995.com/index.html


imported from www2.georg-keller.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.