Workshop Nachtfotografie

In den Abendstunden oder nachts zu fotografieren ist eine besondere Herausforderung. Das zur Verfügung stehende Licht erfordert ganz besondere Einstellungen in der Kamera. Es erfordert etwas Übung mit den Einstellungen umzugehen die man sonst eigentlich nicht oder so nicht verwendet. Für den Fotografen gibt es die Möglichkeit Bilder zu machen die man real sogar nicht sehen kann.

Termin: Dienstag, 03. April 2018 19.00 Uhr Treffpunkt ist am Bahnhof in Schloß-Holte Stukenbrock, genauer dort auf dem Parkplatz vor dem Café

In diesem Workshop wollen wir uns mit den Grundlagen und primär mit der Praxis beschäftigen. Wichtig ist es alle auf einen gemeinsamen Stand zu bringen und grundlegendes Handwerkszeug zur Nachtfotografie und Langzeitbelichtung zu erlangen. Als Location wollen wir Schloß-Holte Stukenbrock verwenden um auch die regionale Nähe und Kenntnis über den Ort einzusetzen.

Bahnhof SHS

Für den Workshop wird folgendes benötigt:

  • Kamera. Dabei spielt es erst einmal keine Rolle ob es eine Spiegelreflex oder System Kamera ist. Die Kamera sollte einen manuellen Modus haben wo der ISO-Wert die Blende und die Belichtungszeit eingestellt werden kann.
  • Ein entsprechendes Weitwinkelobjektiv am besten lichtstark. Objektive mit einer Blende von f2,8 sind sicherlich sehr gut aber nicht zwingend notwendig.
  • Um die Kamera ruhig zu positionieren über einen längeren Zeitraum ist ein Stativ notwendig.
  • Die Fotografin und der Fotograf sollte Geduld und etwas Mut bei der Kreativität der Bildauswahl mitbringen
  • Die Bedienungsanleitung der Kamera wird sicherlich auch eine gute Hilfe sein

Bei dem Thema Nachtfotografie geht es vielfach um Langzeitbelichtungen aber auch das Thema HDR spielt eine Rolle. Insbesondere für die HDR-Fotografie reicht es nicht aus nur ein einziges Bild zu machen und so können wir in der Praxis Belichtungsreihen aufnehmen die später am PC weiterbearbeitet werden können zu einem HDR. Ein paar Worte zur Theorie von HDR können sicherlich vor Ort auch noch Unklarheiten beseitigen und ein gemeinsames grundsätzliches Verständnis schaffen.

Die Zielgruppe sind sicherlich Einsteiger aber gerne können auch erfahrene Fotografen auf dem Gebiet hinzukommen und ihr Wissen teilen.

Dieser Workshop ist unter anderem für die Facebook Fotogruppe SHS, ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben. Zentraler Treffpunkt ist der Bahnhof in Schloß-Holte vor dem Kaffee am Dienstag, 03. April 2018 gegen 19 Uhr. Die geplante Dauer beträgt ca. 2 Stunden, natürlich kann jeder so lange weitermachen wie er möchte.

Interessenten und Teilnehmer melden sich bitte bei mir per EMAIL oder telefonisch (01725233143) an.

2 Antworten auf „Workshop Nachtfotografie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.