Profilfotos vom Löschzug Stukenbrock aktualisiert

Seit letztes Jahr hatte ich bis jetzt sechs Sessions mit der Feuerwehr Stukenbrock um die Bilder für die Webseite auf einen aktuellen Stand zu bringen. Ursprünglich war geplant in 2-3 Sitzungen alle Personen abzulichten und dann auf der Webseite zu platzieren. Dieser Zeitplan ist nicht ganz aufgegangen, wohl aber die Vorgehensweise.Ein Update der Vorstellung des Teams stand an. Aus den bisherigen Profilfotos, welche eher einem Passfoto nahe kamen, war geplant die Personen in Ihrer Umgebung und mit Ihrem Werkzeug darzustellen. Dazu hatten wir uns vorgenommen an besonderen Orten und mit besonderen Effekten die Bilder etwas realistischer und zeitgemäßer darzustellen.
Leere Häuser, Schrottplatz und Nebelmaschine kamen genauso zum Einsatz wie die üblichen Werkzeuge der Feuerwehr. Das Team war mit viel Spaß bei der Sache und bei dem einen und anderen Shooting sind schon Modelqualitäten entdeckt worden. So stand neben dem Ernst der Aktion natürlich auch der Spaßfaktor als Teammitglied uns bei.
Jedes shooting muss nachbearbeitet werden. Etwas anders als bei meinen bisherigen shootings wo es dann um die üblichen Bearbeitungen bei Beauty Portraits geht war hier das Ziel ein anderes. Es mussten einige Effekte aus Photoshop verwendet werden, welche die Bilder an die Situation anpassten. Da musste mal die Kleidung etwas dreckiger werden, Funken mussten fliegen, Nebel, Feuer und Licht musste dramatischer wirken. Last not least musste jedes Bild auch in die Webseite eingepasst werden, in Größe und Farbe. Durch scripting in Photoshop und einige automatische Tools die angepasst wurden konnte sichergestellt werden für jedes Bild das richtige setup zu haben.
Diese Woche fand erst einmal das letzte shooting statt. Die Webseite ist bereits aktualisiert worden und wer einmal Lust hat sich die neuen Profilfotos des Löschzuges Stukenbrock anzusehen kann sich unter folgendem Link ein "Bild" machen.

Links:


imported from www2.georg-keller.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.