Bielefelder Nachtansichten 2018

In diesem Jahr hatten wir uns vorgenommen auch endlich einmal dorthin zu gehen. Wir hatten sogar das Angebot angenommen und Karten gekauft. Damit ist es dann möglich die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen und dem üblichen Verkehrschaos zu entkommen.

Aber nicht nur das, man kann auch in die unterschiedlichen locations mit freiem Eintritt durchgelassen werden. Aber das mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist wirklich eine gute Sache. Wir haben das Auto an der Senne Endstation stehen gelassen und sind von dort mit der Straßenbahn gefahren.

Diverse Locations beteiligen sich an diesen farbenfrohen Event. An alte Zeiten erinnern war auf dem Klosterplatz mal wieder etwas los. 2 Getränkestände sorgten zumindest dafür dass hier einige Leute sich versammelten und auch ein paar Bäume waren bunt angestrahlt. Eine Seifenblasenmaschine die hier und dort in Betrieb ging und die Seifenblasen in grellen Farben leuchten lies, sowie eine feuerspuckende Säule waren hier die Attraktion. Nicht nur auf dem Klosterplatz herrschte buntes Treiben. Überall, insbesondere in der Altstadt, tummelten sich Leute um hier dabei zu sein. Der Focus war sicherlich im künstlerischen Umfeld. Diverse Fotografen mit mehr oder weniger Equipment im Gepäck nutzten die Gelegenheit für nicht alltägliche Bilder.

Unser Highlight an diesem Abend war die 3D Lasershow am Ratsgymnasium. Diese Show war schon recht beeindruckend. So ist es auch nicht verwunderlich dass hier eine große Menschenmenge versammelt war. Eigentlich wollten wir die Lasershow in der SchücoArena noch ansehen. Dieses haben wir aber auf das nächste Jahr verschoben, in der Hoffnung dass es nächstes Jahr wieder angeboten wird.

Unser Fazit, es war ganz nett an dem Abend wenn auch nicht spektakulär. Ein paar Dinge haben wir uns angesehen und sind ein wenig mit dem Strom geschwommen. Auf einer solchen Veranstaltung trifft man immer hier und da mal wieder bekannte und kommt auch mit anderen netten Leuten ins Gespräch und das war es auf jeden Fall wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.