RasPi Bugfixing und Backlog

IDDatumBeschreibungLösung / User StoryStatus
S2018-000120180511Spannung Akku schwankt in der AnzeigeMessung während PWM = 0close
S2018-000220180511Strom schwankt in der AnzeigeArt und Zeitpunkt der Messung überdenken;
Vielleicht mehere samples machen und den Mittelwert verwenden?
a) Messung bei DC 100% und dann multiplizieren mit Duty Cycle
b) Mehere samples und dann max/ Mittelwert

Favorisierte Methode = b). Liefert das beste Ergebnis
ongoing
S2018-000320180511Software PWM Generator Konzept überdenkenwie im Text ausfühlich beschriebenclose
S2018-000420180511Ext. PWM Generator: Steuersoftware schreibenopen
S2018-000520180501Bei Absturz der SW kann der Akku überladen werden20180824: Keine Probleme mehr, SW läuft seit mehr als 30 Tagen
Regelmäßige Prüfung ob SW läuft in Crontab;
Muss sich jetzt im Dauerbetrieb beweisen
close
S2018-000620180501Genauigkeit der AD/Wandler anpassenSpannungsteiler noch einmal berechnen und Faktoren in SW einstellen. Achtung, config-file beachten.
Für die Boards#1..#7 geht das jetzt schon
ongoing
S2018-000720180501HW: Platinenlayout, mehr Abstand zwischen JP8 und JP11open
S2018-000820180512Tag- Nachterkennung auf Basis des Ladezustandes erkennenIst die Spannung am Solarpanel < Akkuspannung, dann sollte es dunkel seinopen
S2018-00920180512Schaltzustände der Relais in Config File speichernEintragen in die read/ write Routineclose
S2018-001020180512Bei beenden des Programmes müssen alle Ausganänge auf 0 gehen, auch die Relaishmmm, klappt nicht so einfach.
EB1_CSB0_HIGH;
EB1_CSB1_HIGH;
EB1_CSB2_HIGH;
EB1_CSB3_HIGH;
EB1_CSB4_HIGH;
EB1_CSB5_HIGH;
EB1_CSB6_HIGH;
EB1_CSB7_HIGH;
geht nicht...
ongoing
S2018-001120180512Für die Extension Boards können die Korrekturfaktoren für die AD Wandler eingegeben werdenimplementiert, im Menue SCdata.rSetupLevel: 2
Punkt a. und b.
close
S2018-001120180824Scheduler installierenDer user ist über das Admininterface in der Lage Schaltzstände in einem Scheduler (Crontab) einzutragenopen
S2018-001120180824System ins Gehäuse einbauenDer Raspi und 3 Extension Boards, 1 Relais Card werden in ein 19" Gehäuse gebaut. Die 4 Relais Ports werden an 230V geschaltet. Es gibt 1x Solar In Port, 1x Akku Port, 1x Ethernet, 1x 230V Eingang. Das System hat einen zentralen Ein-Aus Schalter. Als Extension Boards werden die letzten HW Release Stände verwendet. Mit einer 8xLED Anzeige wird der PWM Wert zur AkkuLadung angezeigt.Ein analoger Ausgang für DAC. Die Niederspannungsports werden mit (hochwertigen) Laborbuchsen ausgeführt um hier mit 4mm Laborstecker arbeiten zu können.open