Google Play Store auf dem Amazon Fire

Warum läuft auf dem Amazon Fire Tablet eigentlich kein Google Play Store? Das hat mich hier und da schon mehrfach ein wenig genervt.

Das Amazon Fire Tablet, egal in welcher Größe, ist eine günstige Hardware die auch zu einigem mehr als nur eBook-Reader zu gebrauchen ist. Im Kern ist es halt ein Android Tablet aber Amazon hat ein besonderes oder angepasstes Android dafür verwendet. Der für mich als Nutzer „nervigste“ Unterschied ist, die lieblings Apps aus dem Google Play Store befinden sich nicht im Amazon App Store.

Bei der Überlegung mal eine neuere Version anzuschaffen habe ich drüber nachgedacht, ob es nicht auch reicht wenn das bestehende 7″ Tablet einfach den Google Play Store bekommt. Vor einiger Zeit hatte ich das schon mal angegangen und …. naja bin wieder drüber hinweg gekommen. Also, damit wird ein 7″ Tablet nicht zum 10″ und auch die technischen Daten vom 7″ sind ein wenig anders aber fangen wir mal an. Das 7″ Tablet hat immerhin 4 Kerne und die laufen wenn es schnell gehen soll mit 1.3GHz.

Damit der Google Play Store funktioniert, reicht es nicht aus einfach das APK File für den Play Store zu installieren. Der Google Play Store hat ein paar abhängige Services die ebenfalls vorher installiert werden müssen. Wenn man diese Programme (APKs) dann installiert und einen Reboot danach macht ist der Play Store von Google auch mit auf dem Amazon Tablet. Soweit die Theorie und prinzipiell auch die Praxis. Gut zusammengefasst findet man das auf der Seite von Tabletblog.de. Aus dem Grunde gehe ich da jetzt mal nicht im Detail drauf ein. Eine Hilfe vielleicht noch – eine ZIP Datei mit den heruntergeladenen APKs sind hier zusammengefasst.

Diese APKs im Details sind:

Mit diesen Daten hat man schon fast alles zusammen und mit etwas Geduld bekommt man das auch hin.

Eigentlich ist es das jetzt auch schon und dann kann man beginnen die Tools zu installieren. Zu installieren beudeutet, genau die, welche es im Amazon App Store nicht gibt. Natürlich ist das alles nicht durch Amazon supported und wenn es dann mal klemmt – naja, ihr wisst schon, alles auf eigene Gefahr 😉 Entscheidet also für euch selbst ob Ihr das probieren wollt oder nicht.

Mein Fazit:
Amazon bietet mit den Fire Tablets eine gute solide Platform die auf Amazon ausgerichtet ist. Das ist auch gut so. Allerdings wenn jemand etwas mehr aus dem Gerät herausholen möchte – dann ist das möglich. Ich würde mir derzeit kein neues Tablet kaufen, wenn NUR der Amazon Play Store darauf läuft. Angeregt durch die Rezessionen bei Amazon wo einige Personen darauf hingewiesen haben komme auch ich mal ins überlegen einer Neuanschaffung, denn ein 10″ Tablet für < 150€ ist gar nicht so schlecht. Allerdings muss man sich mal die darunter liegende Technik genauer ansehen. Diese ist technologisch nicht ganz auf der Höhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.