Abends vor dem 4. Advent

Die Schulferien haben begonnen, die Vorbereitungen für Weihnachten sind weitestgehend abgeschlossen. Bei annähernd 10 Grad Celsius kommt zwar noch nicht wirklich Weihnachtsstimmung auf, denn gehört da nicht auch Schnee dazu?

Vom Wetter her ist dieser nicht in Sicht. Vielleicht muss man sich in Zukunft davon auch ganz allmählich verabschieden. So kurz vor der Jahreswende noch Temperaturen im zweistelligen positiven Bereich. Vermutlich ist Donald Trump der einzigste und letzte Mensch auf dieser Erde der nicht an den Klimawandel glaubt.

Wir haben einen Termin in Bielefeld im mei wei vereinbart. Hier gibt es gesunde asiatische Küche. Übersetzt heißt mei wei köstlich. Seit gestern können wir dieses nur bestätigen. Endlich hatten wir mal wieder Zeit etwas anderes auszuprobieren. Schon seit einiger Zeit wollten wir mal wieder asiatisch essen gehen, jedoch nicht dieses übliche Buffet wo es letztendlich sogar Pommes gibt. Es sollte authentisch sein und natürlich auch gut schmecken in toller Atmosphäre.

Nudelsuppe mit Ente (auf Wunsch scharf)

To make a long story short, es war ein Volltreffer. Wir haben für 18 Uhr einen Tisch bestellt, haben einen am Kamin bekommen und waren etwas früher da. Noch war es recht leer. Gegen 19 Uhr war der Laden sowas von voll das kein Platz mehr frei war. Aha, der Bielefelder weiß was gut ist.

Wenn man schon mal in Bielefeld ist kann man ja auch noch mal einen kleinen Blick auf den Weihnachtsmarkt werfen. Genau das haben wir auch getan. Zumindest können wir jetzt sagen wir waren auch da. Gestartet sind wir am Riesenrad hinter der Nikolaikirche bei dem Leineweber. Weiter ging es über den Jahnplatz wo wir dann allerdings nicht mehr weit gekommen sind. Da die Geschäfte noch auf hatten lohnt sich ja eventuell noch mal hier und dort herein zu schauen. Und schwupp schon wurde was gekauft. Um den Kaufrausch nicht weiter auszudehnen geht es ab nach Hause.

Nun kann der 4. Advent kommen. Noch etwas schauen was das Fernsehprogramm so bietet und einfach einmal früh ins Bett gehen. Wir wünschen allen einen schönen dritten Advent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.