Solar Controller macht fortschritte

In den letzten 3 Wochen ging es mit dem Solar Controller weiter. Wie erwartet musste eine neue Version für die Interface Platine erstellt werden.Der Aufbau des "off grid" systems schreitet voran. Das Programm ist optimiert worden und nun ist sichergestellt, der Akku wird nicht über- und nicht tiefentladen.
In einem Langzeittest über mehrere Tage wurde ein Verbraucher an das System angeschlossen. Mit einem Labornetzgerät wurde die "Sonne" simuliert und der Ladevorgang durchgeführt. Als weitere Option wird jetzt das Netzgerät mit einer Zeitschaltuhr versehen und dann weitere Test durchgeführt um zu sehen das auch unter erschwerten oder besser realere Bedingungen keine negativen Auswirkungen haben.
Ich rechne damit in ca. 2 Wochen die Interface Platine hergestellt und bestückt zu haben. Dann können noch weitere spezielle Lasttest gemacht werden, welche mit der Version 1 nicht funktionieren. Dann kann auch die PWM (Pulsbreitenmodulation) Funktion zum laden des Akkus eingesetzt werden.
Mitlerweile sind die Akkus von 1,2AH auf 2x 7Ah erweitert worden. Dieses bietet natürlich mehr Spielraum bei der Auswahl der Verbraucher.

Links:


imported from www2.georg-keller.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.