Texel Urlaub ist vorbei

Dieses Jahr hatten wir uns für Texel als Urlaubsziel entschieden. Die Ferienanlage „De Krim“ sollte es sein. Unter anderen viel die Wahl auf diese Anlage, weil es für Kinder besonders interessant ist und dort das Angebot gut sortiert schien. Die Häuser, teilweise in Privatbesitz „gut in Schuß“ sind. Aber auch die Lage ist strategisch. Der nördliche Teil von Texel bietet eine ansprechende Umgebung mit Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung.Ein Ferienhaus  mit gewohntem Komfort und dennoch in einer angenehmen Anlage mit ausreichend guter Infrastrukur. So haben wir die Anlage "De Krim" empfunden. Das Angebot an Aktivitäten ist täglich wechselnd vorhanden aber man muss es nicht annehmen. Dabei gibt es einen Supermarkt, Gastronomie und ausreichend Speil und Spaß für die Kinder dort.
Texel bietet aber viel mehr. Es gibt dort viel Raum für Wanderungen am Strand, Radfahren, Party, und viel Ruhe unter anderem in dem Vogelschutzgebiet "De Slufter". Fotografisch hat mich da Thema Leuchttürme und Sonnenuntergänge angesprochen. Auch hierfür war genug Zeit und Möglichkeiten das Hobby der Fotografie auszuleben.
Aktivitäten wie Schafe knuddeln, Eis essen auf dem bauernhof oder bunte Erfahrungen auf dem Erlebnisbauernhof machen sind nicht nur etwas für kleine Gäste. Das Thema Bierbrauchen und Whiskey herstellen interessiert wohl eher die reifere Generation.
Wer jetzt mehr erfahren will was und wo wir unsere Zeit verbracht haben ist eingeladen mal den aktuellen Reisereport zu lesen.
Viel Spaß dabei.

Links:

http://www.krim.nl/
http://www.texel.net/de/uber-texel/natur/de-slufter/


imported from www2.georg-keller.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.