Herbst 2021

Im Jahr 20218/2019 hatte ich ein Projekt zum Thema LOWKEY gemacht. Lowkey ist eine Fototechnik bei der die dunklen Bereiche überwiegen und mit Licht und Schatten künslerrisch gespielt wird. Vielfach, in der Regel, sind die Ergebnisse in s/w. Das Projektergebnis war ein Fotobuch in dem je Model 3 Seiten und eine Vorstellungsseite des Models enthalten waren. Das Projekt hat eine Menge Spaß gemacht und hat unter anderem gezeigt, LOWKEY bedeutet nicht immer Aktfotografie.

Seit Sep. 2021 habe ich gemeinsam mit zwei Fotografen ein Studio in Gütersloh. Dort sind mehr Möglichkeiten für die Umsezung vorhanden und diese Möglichkeiten sollen auch genutzt werden. Kurzum es ist Zeit für eine Fortsetzung mit dem Arbeitstitel „Back into the darkness

BACK INTO THE DARKNESS

Nach zwei Jahren ist es Zeit für eine Fortsetzung!

Folgende Rahmenparameter sind für das Buch relevant:

  • ca. 12-15 Models
  • Je Model 4 Seiten. Erste Seite Daten zum Model und 3 Sets
  • Projektlaufzeit bis Q1/2022
  • Jedes Model erhält eine Kopie des Buches als PDF hier zum Download von der Webseite und darf dieses Buch auch für NICHTKOMMERZIELLE Zwecke verwenden
  • Auf Wunsch gibt es auch eine gedruckte Fassung zum Selbstkostenpreis
  • Shootingbereiche von Portrait bis Akt, Bodyparts, etc. (Entscheidung des Models)
  • TfP – Time for Pictures (Jeder trägt seine Kosten selbst, NICHTKOMMERZIELLE Nutzung)

Wer wird gesucht – Woher weiss ich ob ich zu dem Projekt passe?

Gesucht werden Personen (m/w) die als Model das Projekt begleiten möchten. Du solltest min. 18 Jahre alt sein. Erfahrung als Model benötigst Du nicht. Gerade für Einsteiger ist das Thema LOWKEY eine spannende Erfahrung, weil die Bilder so erstellt werden können, dass sie anders als bei klassichen Portraits auf dem Bild nicht auf den ersten Blick als Person erkennbar ist. Wenn Du neugierig geworden bist melde Dich bei mir über das Bewerbungsformular. Bevor wir anfangen zu fotografieren können wir auch Details im persönlichen Gespräch klären und uns die Shootingumgebung im Studio in Gütersloh ansehen. In diesem Gespräch können alle Fragen geklärt werden.

Kosten – Was ist TfP?

Das alles ist ein Hobby. Es sind keine kommerziellen Interessen dahinter. Weder für Fotograf, noch für das Model. Kosten die entshehen, das kann Anfahrt, Outfits, alles was mit dem Shooting zu tun hat sein, trägt jeder selbst. In der Regel ist der Invest alleinig die Zeit. Das ist auch genau das was im Kern TfP (Time for Pictures) bedeutet. Beide Parteien investieren Zeit und erhalten von dem shooting eine Anzahl an Bildern, welche für beide Parteien zu nichtkommerziellen Zwecken genutzt werden können. Das sind Bilder die in social Media, auf persönlichen Webseiten oder ausgedruckt an die Wand gehängt werden können.

Bewerbung

    Coverbild

    Wer das Ergebnis von 2019 sehen möchte … hier ist es als PDF Datei.

    LOWKEYintothedarkness